Bufo Web > Unterwegs > Zingst 2014

Zingst 2014

In diesem Jahr sollte die Fotoreise der Bufos nach Zingst auf dem Darß gehen und so war es dann am 8. Mai soweit: 25 Buxtehuder Fotofreunde und zum Teil die Partner/innen waren mit von der Partie! Das Wetter war nicht so gut angesagt, aber wir hatten Glück: bis auf einen Gewitterschauer und da saßen wir trocken am Hafen in Ahrenshop/ Althagen am Hafen, war es bis auf gelegentlichen Nieselregen trocken!

Am späten Nachmittag trudelten wir alle ein, bezogen unsere Doppelhaushälften, immer zu viert oder zu dritt, alle dicht beieinander und der erste Plan war: fotografieren zur blauen Stunde.

Heute sollte es die Seebrücke und der Strand sein, leider haten wir sehr bedeckten Himmel, keinen schönen Sonnenuntergang und einige entschieden sich dann noch zu späterer Stunde zu einem Lightpainting-Shooting.

Für den ersten vollen Tag war eine Fahrt zur Seebrücke nach Wustrow geplant mit einer Wanderung zur Steilküste. Wie gesagt, so ganz freundlich war das Wetter nicht! Von dort ging es nach Althagen, an den romantischen kleinen Hafen um etwas zu essen.

Sehr schön war der Strandabschnitt an der Steilküste mit den ins Wasser gefallenen Bunkern, hier ließen wir uns viel Zeit zum fotografieren.

Auf dem Rückweg gingen wir oben an der Kante der Steilküste entlang, das war auch ein sehr schöner Weg!

Am Samstag sind wir nach Prerow gefahren und von dort zum Leuchtturm in Darsser Ort gelaufen. Das war ein wunderbarer Weg durch ein sehr ursprüngliches, abwechlungsreiches Naturschutzgebiet: zunächst ein flacher, breiter Strand an dem sich in der Nähe des Campingplatzes die Surfer bereit machten, dann nur noch weite Strandflächen  ......  wunderschön!

Fast an der äussersten Spitze der Halbinsel liegt geschützt in den Dünen ein Nothafen. Dort ist ein Seenotrettungskreuzer stationiert. Hier verlassen wir dann auch den Oststrand der Halbinsel und gehen durch ein Feuchtgebiet, das durch Sand- und Heideflächen unterbrochen ist auf die Westseite.

Auf der anderen Seite der Halbinsel ist es wesentlicher rauer, hier treibt der Wind die Wellen schäumend an den Strand..... ein wunderschönes Schauspiel!

Am Abend essen wir sehr gemütlich an der Seebrücke in Zingst und da wieder kein Sonnenuntergang zu erwarten war, haben wir uns bei beginnender Dunkelheit an den Strand begeben um Lightpainting zu fotografieren, leider nur kurz, denn der Himmel hatte kein Einsehen mit uns und es wurde immer feuchter!

Das war ein schöner Kurzurlaub, wenn auch die Lichtverhältnisse nicht immer super waren!

Text: Hannelore Schneidereit