Bufo Web > Die Mitglieder > Bianca Behr

Bianca Behr

Bianca Behr

Warum ich bei den BuFos bin:
Weil man hier so viel über die Fotografie lernt! Eigene Bilder werden offen und ehrlich besprochen und nicht schöngeredet. Und nur so kommt man weiter, weil man halt aus Fehlern lernen kann. Und vor allem gefällt mir das freundliche Miteinander und die Freude und der Spaß am gemeinsamen Hobby.

Was ich an der Fotografie liebe:
Weil man mit der Fotografie besondere Momente festhalten kann. Man kann in seinen Bildern Eindrücke/Gefühle wiedergeben ohne ein Wort zu sagen.

Mein Lieblingsobjektiv:
Weitwinkel 18 – 55 mm und Telezoom 55 – 200 mm

Was oder wer mich in der Fotografie beeinflusst hat:
Zum einen brachte mich mein Mann der Fotografie näher, aber zu dem, wo ich heute in Sachen Fotografie stehe, haben mich die BuFo`s weit voran gebracht. Ich bin Ihnen dafür sehr dankbar und freue mich, auch weiterhin von Ihren Erfahrungen profitieren zu können!

Was mich bei der Fotografie ärgert/stört/nervt:
Wenn man sich mit einem Thema besonders auseinandersetzt bzw. beschäftigt, umso kritischer wird man. Das ist in der Fotografie nichts anderes. Man betrachtet sogar die Fotos in Zeitschriften/Zeitungen kritischer und merkt, das die Profi-Fotografen auch nur Menschen sind. Ansonsten ärgert es mich nur, wenn man Zeit zum fotografieren hat, aber schlechtes Wetter ist und wenn es genau das richtige Wetter/das perfekte Licht ist, man dann meist nicht die Zeit hat zum fotografieren oder die Kamera nicht dabei hat.

Was ich gar nicht fotografieren mag:
Ich tue mich momentan noch ein wenig schwer mit der Portraitfotografie

Auf welches Zubehör ich nicht mehr verzichten möchte:
Auf die Filter, das Stativ und mein Blitzlicht. Und natürlich auf meinen Mann, der das alles tragen muss

In meinem Augen überflüssiges Zubehör:
Hm, gibt es das?

Tipp für Anfänger:
Stativ benutzen! Ich bin jetzt auch völlig überzeugt davon.

Noch was?
Was nützt mir teure technische Perfektion, wenn ich kein Gefühl, keinen Blick für das Motiv habe.